UMTS Internet Surfstick

gdsr Februar 25, 2010 No Comments »
VN:F [1.9.17_1161]
Bewerten Sie dieses Angebot:
Rating: 9.0/10 (3 votes cast)

Um einen UMTS-Surfsticks benutzen zu können, müssen Sie bei einen der Mobilfunkprovider einen Datenvertrag abschließen. Sollten sie häufiger über diesen Zugang ins Internet gehen, wäre für Sie eine Datenflatrate die klügste Variante. Diese Flatrates sind bei den meisten Providern, so um die 9,99 Euro im Monat zu bekommen, der UMTS-Stick kostet meist so um die 50 Euro.

Überlegen Sie sich mal, sie wohnen in einen Gebiet auf dem Land, hier ist das DSL- Angebot immer noch sehr schwach vorhanden. Mit den UMTS-Sticks, haben diese Menschen dann eine gute Alternative, um auch mit einer guten Geschwindigkeit, zum Pauschalpreis ins Internet zu gehen.

Anbieter Verbindung Netz Volumen Surfstick
– Starterpaket
Preis Anbieter
bild HSDPA D2 1GB * 14,95 € + 6,99 &euro Startguthaben 0,59 € für 30 Min.
0,99 € für 90 Min.
6,99 € für 7 Tage
39,99 € für 3 Monate
zum Anbieter
sport1 tagesflat HSDPA D2 1 GB * 24,95 € + 5€ Startguthaben 0,99 € für 60 Min.
2,99 € für 12 Stunden
9,99 € für 7 Tage
zum Anbieter
fonic HSDPA O2 1 GB * 39,95 € + 1 Tag gratis surfen 2,50 € / Tag zum Anbieter
base_tagesflat UMTS E-Plus 1 GB * 19,99 € + 3 Tag gratis surfen 3,00 € / Tag zum Anbieter
rtl_tagesflat HSDPA D2 1 GB * 14,95 € + 10 &euro Startguthaben 0,99 € für 90 Min.
1,99 € für 12 Stunden
8,99 € für 7 Tage
19,99 € für 30 Tage
zum Anbieter
congstar Prepaid Internet-Stick UMTS 384 kbit/s D2 500 MB* 29,99 € + 10 € Startguthaben 2,49 € / Tag zum Anbieter

* Bis zum angegebenen Datenvolumen von 500MB, 1GB oder 5 GB pro Abrechnungszeitraum steht die Volle Geschwindigkeit zur Verfügung, darüber hinaus erfolg von Seiten des Anbieters eine Drosselung auf bis zu 64 KBit/s.

Nun können Sie sicher sagen, was mach ich wenn ich kein UMTS-Netz zur Verfügung habe. Das ist kein Problem, denn ist kein UMTS oder HSDPA Netz an Ihren Standort verfügbar, können Sie automatisch mit der EDGE Technologie, oder GPRS Technik über die UMTS-Surfsticks ins Netz gehen. Die GPRS-Technik, ist aber im Vergleich zu UMTS, oder EDGE, mit ca. 55 kbit/s verhältnismäßig langsam, denn UMTS oder EDGE Geschwindigkeiten liegen so ab 220 kbits/s, was schon einiges ausmacht.

Eines sollten Sie auf alle Fälle beachten bevor Sie sich für einen Provider entscheiden, der die Verbindung per UMTS-Surfsticks anbietet. Vergleichen Sie die Bereitstellungsgebühren, diese sind sehr unterschiedlich und können sich um einige Euros unterscheiden. Was aber noch wichtiger ist, ist die Netzabdeckung via UMTS in dem Gebiet, in welchen sie den UMTS-Surfstick benutzen wollen. Hier gibt es gravierende Unterschiede, vor allem auf den ländlichen Gebieten.

Im wesentlichem ist die Erfindung der UMTS-Surfsticks eine sehr nützliche und auch für den Bürger praktische Erfindung, die auch in Zukunft immer mehr Kunden überzeugen wird, da Flexibilität in der heutigen Zeit bei den meisten modernen Menschen eine große Rolle spielt.UMTS Internet Surfstick, 9.0 out of 10 based on 3 ratings

Leave A Response