o2 Internet Dayflat – Prepaid Tagesflatrate + Surfstick

gdsr Juli 20, 2010 1 Comment »

MehrNetz heißt die neue Werbekampagne von O2. Von dem O2 MehrNetz können dann auch alle O2 Tagesflatrate Nutzer profitieren. O2 plant einen weiteren Ausbau ihres Mobilen Internet-Netzes – sprich UMTS/ HSDPA/ HASUPA. Bereits 99% Flächendeckung hat das O2 Netz schon.

Bis Ende 2010 soll das dabei das Mobile Netz via HSDPA/ UMTS von 65 auf 70% ausgebaut werden. Überall dort, wo kein HSDPA/ UMTS verfügbar ist, surfen Sie dann mit der O2 Tagesflat mit EDGE.

Die O2 Internet Dayflat ist eine der 3 O2 mobile Internettarife. Neben der Standardabrechnung mit 9 Cent die Minute können Sie auch gleich eine O2 Monatsflatrate – das Internet Paket L- für 25 Euro buchen. Für Gelegenheitssurfer ist aber die O2 Tages-Flatrate mit nur 3,50 € pro Kalendertag die günstigste Tarif-Option. Wenn Sie mehr als 7 Tage im Monat das mobile Web via Surfstick besuchen, kommen andere Mobile-Internet-Tarife in Frage.

Mehr Infos zum Produkt und Anbieter hier: www.o2online.de

Wenn Sie die O2 Day-Flat buchen wollen, dann bestellen Sie sich einfach bei O2 ihren Prpaid-Surfstick zum mobilen Surfen. Diesen Prepaid Webstick bekommen Sie bei O2 für günstige 24,99 €. Und das Beste ist, alle natürlich auf Prepaid-Basis. Kaufen Sie den O2 Prepaid Surfstick, gehen Sie keinerlei Vertragsverbindung oder Mindestlaufzeiten ein. Auch Grundgebühren entfallen bei der günstigen O2 Prepaid Tagesflatrate. Laden Sie ganz einfach bei O2 Ihr Prepaid-Guthaben auf und surfen Sie im mobilen Web. Das O2 Prepaid Angebot für das mobile Internet schützt Sie so vor Kostenfallen. Dank Prepaid haben Sie die volle Kostenkontrolle.

Bonus: Aktuell bekommen Sie 5 x O2 Tagesflatrates umsonst. Das O2 Angebot gilt wie immer nur für kurze Zeit. Sie können die O2 Internet Dayflats bestellen, indem Sie sich einmalig den O2 Prepaid Internetstick bestellen.

One Comment

  1. Faust Ralf 24. März 2011 at 16:37 -

    Ich versuche seit 2 Tagen eine Internet Dayfl.zu buchen ohne Erfolg,deshalb wechsele ich jetzt zu Vodafone,ist viel einfacher dort

Leave A Response