FreenetMobile

gdsr Juni 23, 2010 2 Comments »
VN:F [1.9.17_1161]
Bewerten Sie dieses Angebot:
Rating: 7.7/10 (6 votes cast)

Mobiles Internet - günstig surfen und telefonieren mit freenetMobileKaum eine andere Firma steht so für Internet und auch hinter dem Internet. Vom Internetanbieter gibt es nämlich eine eigene Mobile Internet Flatrate sowie einen Freenet Surfstick. Wer fast 100% Mobile Internet Netzabdeckung haben will, der ist mit dem Freenet Mobilstick aka Surfstick gut beraten.

Wer viel online ist, hat mit der günstigen HSDPA-Flat für 19, 95 Euro pro Monat eine gute Wahl getroffen. Den Freenet Surfstick mit Mobiler Internet Flat bekommen Sie ebenfalls für unschlagbar günstige 19,95 Euro. Der Freenet Surfstick schafft bis zu 7,2 Mbit/s, was dem Highspeed-Internet DSL gleich kommt.

Der Mobile Internet Stick basiert auf einem üblichen USB Anschluss. Bei dem Freenet Surftick handelt es sich um das Modell 4 G Systems XSStick®W14. Die Simkarte, über die man die günstigen Freenet Mobile Internet Tarife abrufen kann, liegt dem Surfstick bei. Für die Aktivierung der SIM-Karte zum mobilen Surfen fällt eine einmalige Gebühr von 9,95 Euro an. Die Mindestvertragslaufzeit der HSDPA-Flatrate ist mit nur 3-Monaten sehr Kundenfreundlich gehalten.

Nach Ablauf der 3 Monate kann der Vertrag monatlich gekündigt werden. Sie können mit der Sim-Karte aber nicht nur mit ihrem Notebook surfen, sondern auch via Smartphone. Zudem können Sie mit der SIM Karte für 0,19 Cent SMS schreiben oder telefonieren. Das Datenvolumen für die HSDPA-Nutzung ist wie üblich auf 5 GB pro Monat begrenzt. Nach Überschreiten der Datenvolumensgrenze wird auf GPRS verlangsamt.

Das Freenet Angebot für den Mobilen Internetsick ist in Kooperation mit dem aus Funk und Fernsehen bekannten Telekommunnikationsanbieter klarmobil.de entstanden. Wie bei klarmobil auch, können Sie Ihre aktuelle Handynummer zu FreenetMobile mitnehmen (portieren).FreenetMobile, 7.7 out of 10 based on 6 ratings

2 Comments

  1. Sabine 7. Oktober 2010 at 11:46 -

    Ich habe eine Frage, weil technisch nicht so interessiert, wenn die 5 GB Datenvolumen überschritten ist, wird die Geschwindigkeit gedrosselt

    a) warum schreibt man dann unbegrenztes Surfen ohne Daten und Volumenbegrenzung

    und b) wie ist die GPRS Geschwindigkeit einzuschätzen ? Ist sie genauso langsam wie die Datenübertragung bei einem alten Analog Anschluss oder noch langsamer ?

Leave A Response